Historie


Der Förderverein Kleinkunstbühne e.V. wurde im Jahre 1991 mit dem Hintergrund, in Auenwald eine Kleinkunstbühne zu betreiben, gegründet. Schnell wurde der Name gefunden.

Gruschtelkammer

Der Verein zählt momentan über 120 Mitglieder, die mit einem Jahresbeitrag von 35 Euro dazu beitragen, dass die Gruschtelkammer Programme auf höchstem Niveau bieten kann.

Mitglied werden

Begonnen hat alles im Jahr 1991 mit der ersten Künstlerin in der Gruschtelkammer Pe Werner. Sie gab mit einer fulminanten Premiere den Startschuss zu über 28 Jahren erfolgreicher Arbeit des Fördervereins.

Mittlerweile war fast alles, was Rang und Namen in der deutschen Kabarettszene hat, schon zu Gast in Auenwald. Darunter Topstars wie Gerhard Polt und die Biermösl Blosn, Richard Rogler, Thomas Freitag, Ottfried Fischer, Andreas Giebel, Georg Schramm, Martin Schneider, Florian Schröder, Lisa Fitz, Django Asül, Sissi Perlinger, oder Christoph Sieber. Besonderen Anklang beim Publikum fanden die Größen des schwäbischen Kabaretts. Für Topstimmung sorgten unter anderem Christoph Sonntag, Uli Keuler, Albin Braig und Karlheinz Hartmann von der Mäulesmühle, Erotic Explousch`n, Werner Koczwara, Winfried Wagner, Die Kächeles oder Klaus Birk.

Auch Musik wurde bei den Veranstaltungen geboten. Zu Gast waren beispielsweise Joy Fleming, Bill Ramsey und, unvergessen, Wolle Kriwanek.


Der Vorstand

1. Vorsitzender: Karl-Heinz Graf
2. Vorsitzende: Christel Pabst
Schriftführerin: Mirjam Hild
Finanzen: Elisabeth Locher
Finanzen: Paul Wandel
Organisation: Werner Pabst


Erweiterter Vorstand

Gudrun Blank
Maria Schweinberger
Werner Schlichenmaier
Eberhard Blank
Petra Graf
Bernd Klöpfer
Bernd Winkler
Stephanie Arcuria

Historie


Der Förderverein Kleinkunstbühne e.V. wurde im Jahre 1991 mit dem Hintergrund, in Auenwald eine Kleinkunstbühne zu betreiben, gegründet. Schnell wurde der Name gefunden.

Gruschtelkammer

Der Verein zählt momentan über 120 Mitglieder, die mit einem Jahresbeitrag von 35 Euro dazu beitragen, dass die Gruschtelkammer Programme auf höchstem Niveau bieten kann.

Mitglied werden

Begonnen hat alles im Jahr 1991 mit der ersten Künstlerin in der Gruschtelkammer Pe Werner. Sie gab mit einer fulminanten Premiere den Startschuss zu über 28 Jahren erfolgreicher Arbeit des Fördervereins.

Mittlerweile war fast alles, was Rang und Namen in der deutschen Kabarettszene hat, schon zu Gast in Auenwald. Darunter Topstars wie Gerhard Polt und die Biermösl Blosn, Richard Rogler, Thomas Freitag, Ottfried Fischer, Andreas Giebel, Georg Schramm, Martin Schneider, Florian Schröder, Lisa Fitz, Django Asül, Sissi Perlinger, oder Christoph Sieber. Besonderen Anklang beim Publikum fanden die Größen des schwäbischen Kabaretts. Für Topstimmung sorgten unter anderem Christoph Sonntag, Uli Keuler, Albin Braig und Karlheinz Hartmann von der Mäulesmühle, Erotic Explousch`n, Werner Koczwara, Winfried Wagner, Die Kächeles oder Klaus Birk.

Auch Musik wurde bei den Veranstaltungen geboten. Zu Gast waren beispielsweise Joy Fleming, Bill Ramsey und, unvergessen, Wolle Kriwanek.


Der Vorstand

1. Vorsitzender: Karl-Heinz Graf
2. Vorsitzende: Christel Pabst
Schriftführerin: Mirjam Hild
Finanzen: Elisabeth Locher
Finanzen: Paul Wandel
Organisation: Werner Pabst


Erweiterter Vorstand

Gudrun Blank
Maria Schweinberger
Werner Schlichenmaier
Eberhard Blank
Petra Graf
Bernd Klöpfer
Bernd Winkler
Stephanie Arcuria