Rückblick Theaterprogramm

2001/2002 – 2018/2019


Veranstaltung 2018/19 – „Glaubersalz zum Nachtisch“

Komödie in zwei Akten
von Heidi Mager
Ins schwäbische übertragen von Werner Pabst

Inhalt und Darsteller



Veranstaltung 2017/18 – „…und morgen kommt der Papst!“

Komödie in zwei Akten
von Heidi Mager
Ins schwäbische übertragen von Werner Pabst

Inhalt und Darsteller



Veranstaltung 2016/17 – „Kaviar trifft Currywurst“

Komödie in zwei Akten
von Winnie Abel
Ins schwäbische übertragen von Werner Pabst

Inhalt und Darsteller



Veranstaltung 2015/16 – „Grand Malheur“

Komödie in drei Akten
von Bernd Gombold
Überarbeitet von Werner Pabst

Inhalt und Darsteller



Veranstaltung 2014/15 – „Oma schafft sie alle“

Komödie in vier Akten
von Renate Kollig
Überarbeitet von Werner Pabst

Inhalt und Darsteller



Veranstaltung 2013/14 – „Ruhestand – raubt den Verstand“

Komödie in drei Akten
von Regina Rösch
Überarbeitet von Werner Pabst

Inhalt und Darsteller



Veranstaltung 2012/13 – „Tatort Weissach“

Schwäbische Kriminalkomödie in drei Akten
von Peter Durke
Überarbeitet von Werner Pabst

Inhalt und Darsteller



Veranstaltung 2011/12 – „Dem Himmel sei Dank“

Lustspiel in drei Akten
von Bernd Gombold
Überarbeitet von Werner Pabst

Inhalt und Darsteller



Veranstaltung 2010/11 – „Die Gedächtnislücke“

Lustspiel in drei Akten
von Bernd Gombold
Überarbeitet von Werner Pabst

Inhalt und Darsteller



Veranstaltung 2009/10 – „Scheene Ferien“

Lustspiel in drei Akten
von Bernd Gombold
Überarbeitet von Werner Pabst

Inhalt und Darsteller



Veranstaltung 2008/09 – „Hauptsache schee“

Lustspiel in drei Akten
von Georg Ludy
Überarbeitet von Werner Pabst

Inhalt und Darsteller



Veranstaltung 2007/08 – „Der 75. Geburtstag“

Lustspiel in drei Akten
von Regina Rösch
Überarbeitet von Werner Pabst

Inhalt und Darsteller



Veranstaltung 2006/07 – „Das verflixte Klassentreffen“

Lustspiel in drei Akten
von Regina Rösch
Überarbeitet von Werner Pabst

Inhalt und Darsteller



Veranstaltung 2005/06 – „Dr Schneggaprofessor“

Lustspiel in vier Akten
von Walter G. Pfaus
Überarbeitet von Werner Pabst

Inhalt und Darsteller